Kategorie: Aktuelles

Spielefest in Scherberg am 18.6.22

Endlich war es soweit! Nach vielen Monaten ohne Feste durften wir endlich wieder gemeinsam feiern. Mit Hüpfburg, Dosenwerfen, Buttonmaschine, Torwandschießen, Wasserbällen fangen und vielem mehr stieg die Laune eines jeden Besuchers! Trotz heißer Temperaturen war die Stimmung großartig! Dank viel Unterstützung durch unsere tolle Elternschaft gab es eine umfangreiche Cafeteria und viele helfende Hände. Kinder, Geschwister, Eltern, Großeltern, Vorschulkinder, Lehrer*innen und viele mehr kamen auf Ihre Kosten. Zum Abschluss führten die Viertklässler*innen noch einen Tanz auf. Außerdem verkündete Frau Pabich noch die Besonderheiten der letzten Schulwoche: vom Eiswagen über ein ungesundes Frühstück bis hin zum Kuscheltiertag dürfen die Kinder sich auf viele schöne Sachen freuen!

Waldexkursion im Wurmtal am 10.6.22

Mit der Umweltpädagogin Roswitha Hubbertz besuchten die 2c und die 2d am 10.6.22 das nahegelegene Wurmtal.

„Wir waren gestern im Wald. Eine Forscherin hat uns Tiere und Pflanzen gezeigt. Wir sollten drei bestimmte Pflanzen suchen. Einmal Knoblauchrauken, Waldmeister und Klettenlabkraut. Wir haben auch Marienkäfer und Marienkäferpuppen gesehen und auch Marienkäferlarven. Wir haben auch noch Nesselraupen mit Kötteln in den zugeklappten Brennnesselblättern gesehen. Wir haben uns auch eine kleine Zwergfledermaus angesehen, aber sie war leider tot. Sie war so klein, asss sie in eine Streichholzschachtel passte. Wir haben zwei Fledermausspiele gespielt. Einmal sollten wir Blätter, Tannenzapfen und Holznachtfalter fangen. In dem anderen Spiel war ein Kind die Fledermaus und drei andere Kinder waren Nachtfalter, Mücken und Fliegen. 

Am Anfang haben wir auch noch Blattläuse gesehen. Wir haben auch Harz gesehen und gelernt, dass er, wenn er älter wird, zu Bernstein wird. Der Saft vom Waldmeister, den wir am Anfang probieren durften, hat auch gut geschmeckt. „

(Lars und Philipp, 2c)

Juni 2022: „Tanzcafé“ in Morsbach

Nach einer langen Durststrecke ohne größere Veranstaltungen in der Schule haben die Schülerinnen und Schüler der Wurmtalschule Morsbach nun eine tolle Projektwoche mit großer Abschlussfeier hinter sich gebracht. Ganz nach dem Motto „Glaube mir, du kannst tanzen“ waren alle Kinder dazu eingeladen, das Tanzbein zu schwingen. Dazu war jede Klasse einmal zu Gast im Tanzstudio Kreiten, die diese Tanzwoche erheblich mitgestaltet und in „Tanzmoves“ umgesetzt hat. Diverse Bewegungsabläufe und Schrittkombinationen wurden rhythmisch und passend zur Musik ausprobiert und einstudiert. Die Tanztrainerinnen und Trainer haben es durch ihre begeisternde, mitreißende und fröhliche Art geschafft, dass sich alle Kinder gerne zur Musik bewegt haben und so teilweise völlig neue Erfahrungen sammeln konnten: Tanzen ist nämlich cool und nicht nur gut für den Körper. Weitere Proben fanden in der Turnhalle unter der Leitung von Eva Kreiten statt, um das Gelernte zu vertiefen. Den krönenden Abschluss feierten die Kinder dann auf dem „heimischen“ Schulhof. Unter freiem Himmel führten alle Klassen ihre erarbeitete Choreographie vor einem riesigen Publikum- bestehend aus Eltern und Geschwisterkindern- auf. Zuletzt kamen dann alle Jahrgänge zusammen und feierten gemeinsam zu einem Lied ihre tollen Tanzerfolge. Ein großer Dank geht an das Tanzstudio Kreiten, ohne welches diese tolle Aktion nicht möglich gewesen wäre. Ebenso geht ein Dank an die Lehrer*innen und Eltern, die einen schönen Rahmen für die erste große Feier nach mehr als 2 Jahren geschaffen haben.

Känguru-Wettbewerb 2022

Immer im März findet er statt: der Känguru-Wettbewerb der Mathematik.

Wie in jedem Jahr haben sich viele mutige Kinder aus den Klasse 2-4 an die vielfältigen Knobelaufgaben gewagt.

Die beteiligten Kinder wurden in unserer gemeinsamen Schulversammlung auf dem Schulhof bei schönstem Sonnenschein geehrt! Herzlichen Glückwunsch unseren Knobelköpfen!