Newsletter Scherberg 10.12.2020

Bevor wir in einer Woche in die Weihnachtsferien starten, hier die letzten Erlebnisse und Neuigkeiten unserer Schule.
Obwohl in diesem Schuljahr alles ganz anders ist, sind wir sehr stolz auf Ihre Kinder, die den Alltag wirklich gut meistern. Die Kinder haben zwar die Normalität Schule, doch wird auch ihnen viel abverlangt: Lüftungsdienste, lernen bei offenem Fenster und in kalten Räumen, weniger Bewegungsangebote, kein Singen von schönen Liedern, kein freies
Bewegen in den Klassen, Masken an vielen Stellen, Schulhof-Einschränkungen in den Pausen, Abstand von Freunden aus anderen Klassen. Wir hoffen, Ihnen ist bewusst, was und wieviel sich auch für Ihr Kind geändert hat. Wir sind sehr stolz auf Ihre Kinder wie großartig sie mit dieser neuen Situation umgehen!

Am Martinstag wurden die Kinder von Sankt Martin auf dem Pferd besucht. Zum Abschluss gab es Martinsbrezeln, gesponsert durch den Förderverein. Außerdem haben die Scherberger Kinder statt Laternen Martinslichter gebastelt und diese ganz im Sinne Sankt Martins mit dem Seniorenheim Carpe Diem geteilt. Besonders glänzende Augen hatten alle Kinder, als wir auf der 1. Adventsfeier einen Bilderrahmen mit einem Dankeschönbrief und vielen Fotos der Senioren gezeigt bekamen. Der Rahmen bekommt einen Ehrenplatz im Herzen der Schule.

Viele Elternsprechtagstermine fanden dieses Jahr telefonisch statt. Als Lehrer danken wir allen Eltern, die sich bereit erklärt haben, das Gespräch in diesem Halbjahr so zu führen.

Am bundesweiten Vorlesetag, am 20.11., durfte sich jede Klasse an dem Bilderbuch „Trau dich Koalabär“ erfreuen, das in der Mensa vorgelesen wurde. Die wunderschönen Bilder wurden groß an die Wand projiziert.

Auch das Schulradio war wieder aktiv und hat uns mit Kurzberichten, einer
Buchvorstellung und einem Rätsel bereichert.

Vor zwei Wochen wurde eine Rotbuche im Rahmen des 1000 Bäume Projektes des Aachener Modells auf unserer Wiese gepflanzt. Dieser Baum wurde von allen Kindern in Empfang genommen und einzelne durften beim Einpflanzen helfen. Die Viertklässler haben alte Stühle zum
Thema Wald umgestaltet, die an diesem Ort zu einer kleinen Auszeit einladen. Sobald alle Stühle fertig sind, werden wir Fotos auf der Homepage veröffentlichen.

Leider fallen Feiern oder gemeinsame Patenaktionen, wie gemeinsames Backen oder Basteln dieses Jahr aus bekannten Gründen aus. Trotzdem konnten die Erst- und Viertklässler sich über einige Patentreffen freuen. Gemeinsam haben wir zwei Stunden im Wald verbracht und gespielt. Außerdem haben die Kinder sich gegenseitig Adventskalender gestaltet und jedes Kind darf sich täglich über ein selbstgemaltes Bild oder geschriebenes Wort seines Paten freuen.

In allen Klassen hängen Adventskalender und jeden Morgen finden Adventsfeiern statt. Lieder werden dieses Jahr leider nur gehört, eihnachtliche Bücher werden gelesen. Jeden Freitag findet auf dem oberen Schulhof ein Adventstreffen mit allen Kindern statt, an dem die Klassen kleine erarbeitete Stücke vorstellen: Glockenspielstücke, Gedichte, die Nikolausgeschichte … . Wir sind gespannt, was uns noch so erwartet!

Auch der Nikolaus war wieder in der Schule. Neben Mandarinen und Schokolade hat er auch jeder Klasse einen Ball für die Pause gebracht.

Dank verschiedener Sponsoren nehmen jetzt alle Scherberger Klassen am Gesundheitsprogramm Klasse 2000 teil. Ein großes Dankeschön an die Eltern, die sich die Mühe gemacht haben, Sponsoren zu finden sowie an die Sponsoren des Rotary Club, Lions Club, die Allianz Versicherung und aus der Elternschaft.

Wettbewerbe

139 Kinder aus allen 3./4. Schuljahren der Wurmtalschule haben am Informatikbiber-Wettbewerb teilgenommen und viele Einzel- und Teamerfolge erzielt. Dieses besondere Engagement, wurde sogar vom Veranstalter mit einer Auszeichnung und einem Geldpreis belohnt. Wir zählen damit bundesweit zu den engagiertesten Teilnehmer-Schulen.

Herzlichen Glückwunsch an die kleinen Informatiker*innen!

Beim Landesweiten Mathematikwettbewerb haben es sechs unserer Kinder aus den 4. Schuljahren in die zweite Runde geschafft. Wir gratulieren zu diesem Erfolg und sind auf die Ergebnisse gespannt!

Aus dem Förderverein:

Sehr gut geschmeckt haben die Riesenbrezeln am Sankt Martinstag. Ein herzliches Dankeschön an den Förderverein für das Besorgen dieser Leckerei!

Kurzinfos:

  • Frau Zitzen ist weiterhin nur in Morsbach anzutreffen. Telefon: 02405-808020
  • Unsere Fundkiste wird in den Ferien wieder geleert. Bitte überprüfen Sie sie rechtzeitig!
  • Aktuelle Elternbriefe und Informationen mit vielen schönen Fotos zu unserem Schulleben finden Sie auch immer hier auf unserer Homepage www.wurmtalschule.de unter Aktuelles!