Autor: Kristina Janßen

Flohmarkt in Scherberg

Der Flohmarkt in Scherberg am 4.5. war mit 38 Ausstellern ein voller Erfolg. Aufgrund des Wetters räumten die Kinder die Klassen leer und die Klassentische wurden zu Verkaufstischen.

Der Förderverein weihte die neue Popcornmaschine ein und in der Mensa gab es eine große Auswahl an Kuchen und Getränken. Danke an alle fleißigen Helfer vor, während und nach dieser netten Aktion.

Literaturtage in Morsbach

An drei Tagen kamen die Morsbacher Schülerinnen und Schüler in den Genuss, in jahrgangsgemischten Projektgruppen Bilderbücher präsentiert zu bekommen und sich intensiv ihnen auseinander zu setzen. Jede Lehrerin hatte ein Buch ausgewählt und so gab es ein buntes Spektrum an Themen und Angeboten: Vom Weltall bis tief unten im Ozean, über das Thema Teilen, Freundschaft, Schule, das Philosopieren über das „eigene Ich“ und Tiergeschichten in jeglicher Form war alles dabei. Es wurde „geschmökert“, gebastelt, gemalt, geschauspielert, experimentiert und gestaunt. Das genaue Betrachten unserer Sprache, das Kennenlernen von grammatikalischen Phänomenen, das Erfinden von Reimen und kleinen Geschichten kam bei alledem nicht zu kurz und die Kinder hatten in allen Bereichen die Möglichkeit, ihre Kreativität und ihre Ideen einfließen zu lassen. Wir hatten tolle, abwechslungsreiche Tage.

 

Beteiligung an Würselens 1. Kunstmeile

Am 14.4.24 fand die erste Kunstmeile in Würselen statt. Die Kinder der Wurmtalschule Scherberg haben sich mit einem Musikstück am bunten Rahmenprogramm beteiligt und dort ein Frühlingslied mit Glockenspielen, Gesang und Tanz dargeboten.

 

Im Rahmen des Malwettbewerbs haben alle Scherberger Kinder gemeinsam an einem Kunstprojekt gearbeitet, welches noch bis Ende April 2024 im Schaufenster der ehemaligen Marienapotheke, Kaiserstraße 35, zu bewundern ist.  Mit diesem Kunstprojekt belegte die Schule den 2. Platz und die Kinder dürfen sich über eine Karaokeanlage für die Diskopause freuen.

Lesekumpelaktion 2024

Im März und April besuchten uns wieder die zukünftigen Erstklässler*innen um sich von ihren zukünftigen Pat*innen Bücher vorlesen zu lassen. Schnell verflogen Angst und Unsicherheit und die Kinder freuen sich noch mehr auf den Start in der Schule. Ein Dankeschön gilt den Drittklässler*innen, die sich auf diese Vorlesetage besonders intensiv vorbereitet haben. Ihr habt das ganz toll gemacht!

 

Rad macht Schule an der Wurmtalschule

Auch in diesem Jahr kam das Programm „Rad macht Schule“ initiiert durch die Cycling Academy und der VR-Bank eG – Region Aachen wieder nach Scherberg. Beide dritten Schuljahre konnten zwei Stunden lang ihre Fahrtechnik beim Fahrradfahren trainieren und verbessern. Nach einer Überprüfung der Fahrräder ging es los. So mussten Hindernisse überfahren werden, Slalomstrecken gemeistert, über eine Wippe gefahren und eine Vollbremsung gemacht werden. Alle Kinder brachten ein Fahrrad mit zur Schule und übten wie die Weltmeister. Auch der Bürgermeister Roger Nießen war dieses Jahr mit am Start und radelte mit den Kindern. Danke, liebe VR- Bank! Das war ein perfekte Vorbereitung für das Fahrradtraining in Klasse 4!

Das Fußballturnier

Die Wurmtalschule hat am 21.3.2024 an einem Fußballturnier teilgenommen. Wir hatten vor dem Fußballturnier noch eine Fußball-AG um zu üben. Ein paar Monate nachdem die Fußball-AG angefangen hat, haben wir die Trikots bekommen. Ein paar Tage später ging es los. Wir wurden mit ein paar Autos zur Walther-Rütt-Halle gefahren. Alle waren sehr aufgeregt. Die Eltern und die Mitschüler durften leider nicht zugucken. Die Kinder durften sich auf dem Platz noch etwas aufwärmen. Wir waren mit Frau Gottwald und Herrn Xhonneux da. Es waren viele Mannschaften aus unterschiedlichen Würselener Schulen da. Jetzt ging es auch schon los. Wir hatten sehr viele Spiele. Alle Jungs haben gegen alle Jungs gespielt und alle Mädchen haben gegen alle Mädchen gespielt. Ein paar Stunden später war die Preisverleihung. Die Gewinner dürfen im Tivoli spielen. Die Wurmtalschule Scherberg wurde leider letzter bei den Mädchen und letzter und vorletzter bei den Jungs. Dann wurden wir auch schon wieder abgeholt. Nächstes Jahr haben wir auch noch eine Chance.

Lars und Leonie

Karneval 2024

Mittlerweile schon eine Tradition: die Mottowoche vor Karneval. Gestartet wurde Montag mit dem Falschherumtag, Dienstag folgte der heißgeliebte Schlafanzugtag. Mittwoch durfte jeder sich in seiner Lieblingsfarbe kleiden beim Farbentag. Donnerstag wurde dann im Kostüm in der Klasse und in der Turnhalle gefeiert. In Scherberg kam der KK Oecher Storm zu Besuch und begeisterte die Kinder mit einigen Tanzdarbietungen. In Morsbach besuchte der Würselner Karnvealsprinz die Schule.